closeThis post has been published 4 years 6 months 3 days ago and may be out of date. Please read it carefully, I'm not responsible for any mistakes.

Ein normales Bild im JPG-Format hat 3 Farbkanäle, jeweils für Rot, Grün und Blau. Möchte man einen Transparenzverlauf erstellen (wie das Breadboard über dem Kopfbild der Website), also das Bild über einen Bereich verblassen lassen, so muss man auf andere Formate zurückgreifen, die einen Alphakanal unterstützen und zwar verlustfreie Formate wie PNG oder TIFF. Der Alphawert gibt die Durchsichtigkeit eines Pixels an und hat meist die gleiche Farbtiefe wie die Farbkanäle, also 8-Bit.

Jedes anständig ausgestattete Bildbearbeitungsprogramm mit dem man zumindest mehrere Ebenen erstellen kann, sollte auch einen Transparenzverlauf an Board haben, in diesem Tutorial zeige ich es anhand der Freeware GIMP, eine sehr gute kostenlose Alternative zu Photoshop.

Ein Transparenzverlauf ist wirklich einfach und schnell erstellt, nachdem das Bild in GIMP geöffnet wurde, sind nur noch folgende Schritte durchzuführen:

  1. Rechtsklick auf die gewünschte Ebene und “Add Layer Mask” auswählen. Hat man übrigens mehrere Ebenen und setzt eine partiell transparent, sieht man die Ebene darunter.
  2. Auf den “Layers Alpha Channel” zuweisen, invertieren nicht vergessen, sonst wird das Bild durchsichtig!
  3. Anschließend das Blend Tool anklicken:
  4. In dessen Einstellungsmenü kann man grundlegende Vorgaben zum Verlauf vornehmen, wichtig ist allerdings,
    dass der Gradient auf FG to BG eingestellt ist, um einen Verlauf vom Vorder- zum Hintergrund zu erstellen.
    (Die aktuelle Ebene hat 2 Masken, das Bild selbst und eine durchsichtige Fläche in der selben Größe)
  5. Nun kann man mit der linken Maustaste (gedrückt halten) einen Punkt anwählen und zu einem zweiten eine Linie ziehen, wobei der Startpunkt komplette Transparenz und der Endpunkt komplette Sichtbarkeit darstellt, zwischen diesen Punkten liegt in diesem Beispiel ein linearer Verlauf von einem Extremum zum Anderen vor, natürlich gibt es noch weitere Verlaufsarten.
  6. Zu Guter Letzt: Bitte im PNG-Format abspeichern, NICHT in JPG. Andernfalls geht der Alphakanal verloren und alles war umsonst…
    Das Ergebnis schaut dann so aus:
[Total: 1    Average: 2/5]

Leave Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.